Deutsch die besten themen – найкращі усні теми з німецької мови

TEXTE ZUR THEMENSAMMLUNG

 

9. FREIZEIT, HOBBIES

 

Ist “Bio” gesünder?

 

Bei Obst und Gemüse aus цkologischem Landbau unterbleibt die Anwendung von Mineraldüngern und chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln. In der Tierhaltung soll weitestgehend auf den Einsatz von Tierarzneimitteln sowie auf den Zukauf von kon­ventionell erzeugten Futtermitteln verzichtet werden. Seit 1991 existiert eine EG-Verordnung über den ökologischen Landbau und eine entsprechende Kennzeichnung der landwirtschaftlichen Erzeu­gnisse und Lebensmittel. Produkte aus anderen Ländern können mit dem Hinweis “Ökologische Agra Wirtschaft- EWG-Kontrollsystem” gekennzeichnet werden. In Deutschland haben sich Organi­sationen des ökologischen Landbaus in der “Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau” zusammengeschlossen und gemeinsame Rahmenrichtlinien für die Erzeugung und Verarbeitung von land­wirtschaftlichen Produkten aufgestellt, deren Einhaltung regel­mäßig kontrolliert wird. Der Verbraucher erkennt diese Erzeug­nisse an den Kennzeichen der Anbauverbände: Bioland, Demeter, ANOG, Biokreis Ostbayern, Naturland, Eco Vin, Ökosiegel, Gäa, und Ökolandbau Sachsen.

Bei allen Aktivitäten ist jedoch das Angebot an Obst und Gemüse aus ökologischem Anbau noch sehr gering: Es liegt bei rund 2 % der produzierten Ernte. Das heißt, wir sind auf Produkte des herkömmlichen (konventionellen) Anbaus angewiesen. Auch dieser bemüht sich um naturnahen Anbau, z.B. durch integrierten Pflanzenschutz. Chemische Pflanzenschutzmittel sind hierbei nicht verboten, ihre Anwendung soll aber grundsätzlich durch stärkere Beachtung biologischer, pflanzenzüchterischer, anbau- und kulturtechnischer Maßnahmen auf ein Minimum reduziert werden. Außerdem werden wir Verbraucher durch das Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz (LMBG) mit seinen zahlreichen Verordnungen geschützt. Es regelt z.B. die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln, Düngemitteln u. a. Stoffen sowie die Höchstmengen von Rückständen und Schadstoffen, die ein Lebensmittel beim Verkauf noch enthalten darf. Zum Glück gibt es nur wenig “schwarze Schafe”, die sich nicht an diese Ver­ordnungen halten.

Die in der Umwelt vorhandenen Schadstoffe, beispielsweise durch Autoverkehr oder Industrie, treffen sowohl herkömmlich als auch “alternativ” angebaute Produkte. Gründliches Waschen, evtl. auch Schälen ist also in jedem Fall erforderlich.

Von Geschmack und Inhaltsstoffen her gibt es, wenn überhaupt, geringfügige Unterschiede. Dies hauptsächlich beim Nitratgehalt. Dennoch sollten wir alle Bestrebungen, die Natur zu schützen, auch unterstützen. Wenn wir allerdings nicht bereit sind, dafür etwas zu bezahlen (da die Produktion aufwendiger, der Ernteertrag u. U. geringer ist) wird sich nicht viel ändern.

 

Texterläuterungen

 

der Mineraldünger — минеральне добриво

der Hinweis — вказівка

das Angebot — пропозиція






Відвідайте наш новий сайт - Матеріали для Нової української школи - планування, розробки уроків, дидактичні та методичні матеріали, підручники та зошити

Віртуальна читальня освітніх матеріалів для студентів, вчителів, учнів та батьків.

Наш сайт не претендує на авторство розміщених матеріалів. Ми тільки конвертуємо у зручний формат матеріали з мережі Інтернет які знаходяться у відкритому доступі та надіслані нашими відвідувачами.

Всі матеріали на сайті доступні за ліцензією Creative Commons Attribution-Sharealike 3.0 Unported CC BY-SA 3.0 та GNU Free Documentation License (GFDL)

Якщо ви являєтесь володарем авторського права на будь-який розміщений у нас матеріал і маєте намір видалити його зверніться для узгодження до адміністратора сайту.

Дозволяється копіювати матеріали з обов'язковим гіпертекстовим посиланням на сайт, будьте вдячними ми приклали багато зусиль щоб привести інформацію у зручний вигляд.

© 2007-2019 Всі права на дизайн сайту належать С.Є.А.