Deutsch die besten themen – найкращі усні теми з німецької мови

TEXTE ZUR THEMENSAMMLUNG

 

13. DIE UKRAINE

 

Ukraine — Ein Land Mit Geschichte Woher stammen die Kosaken?

 

Das Leben des ukrainischen Volkes war unerträglich schwer unter der Herrschaft der Gutsbesitzer. Die Bauern hatten keine eigene Erde und arbeiteten von früh bis spät. Sie waren rechtlos. Der Herr konnte seinen Leibeigenen verkaufen und sogar töten. Einige freiheitsliebende Bauern wollten das nicht dulden. Sie ver­ließen alles und entflohen in die Steppen hinter die Dniprower Stromschnellen. Dort gab es weder Dörfer noch Städte und keine Macht. Diese Leute gruppierten sich in Hunderte und Tausende, verbeuteten Waffen, jagten nach Raubtiere. Die Krimtataren grif­fen sehr oft Kosaken auf der Suche nach neuer Ackererde an. Da­rum waren heiße Schlachten unter Kosaken und Krimtataren. Und Kosaken errangen oft den Sieg und erhielten eine große Beute. Später versammelten sie sich in große Kriegstruppen, wählten ihre Atamanen und bewohnten große Inseln in der Mitte vom Dnepr. Solche Kolonien nannte man “Sitsch”. Das bedeutet eine Festung aus Holz und Stroh. Die ersten Erwähnungen davon finden wir in den ersten Chroniken 1492.

Das Wort der “Kosake” bedeutet auf Tatarisch ein “freier Mensch”, “furchtloser Krieger”.

 

Texterläuterungen

 

unerträglich — нестерпний

der Gutsbesitzer — поміщик

der Leibeigene — кріпак

freiliebend — волелюбний

dulden — терпіти

entfliehen — утікати

die Stromschnelle — поріг (на річці)

weder... noch — ні... ні

die Ackererde — пасовище

den Sieg erringen — здобути перемогу

die Beute — здобич (трофеї)

der Trupp — загін

die Erwähnung — згадка





Відвідайте наш новий сайт - Матеріали для Нової української школи - планування, розробки уроків, дидактичні та методичні матеріали, підручники та зошити